Beglaubigte Übersetzungen

Als vereidigte Übersetzerin Deutsch<>Französisch liegt mein Schwerpunkt in der Übersetzung von juristischen Fachtexten und der Anfertigung von beglaubigten Übersetzungen:

  • Amtliche Dokumente: Geburtsurkunde, Eheurkunde, Führungszeugnis, Meldebescheinigung, Staatsangehörigkeitsausweis...
  • Gerichtliche Urkunden: Betreuungsbeschluss, Scheidungsurteil, Strafanzeige, Strafbefehl...
  • Notarielle Urkunden: Vollmacht, Ehevertrag, eidesstattliche Erklärung, Kaufvertrag...
  • Wirtschaftsunterlagen: Handelsregisterauszug, Arbeitsvertrag, Datenschutzerklärung, AGB...
  • Zeugnisse: Abschlusszeugnis, Arbeitszeugnis, Praktikumsbeurteilung, Lebenslauf...

Sie brauchen eine beglaubigte Übersetzung ins Deutsche oder ins Französische?

  • Angebot: Um Ihnen ein Angebot zu machen, muss ich auf jeden Fall das zu übersetzende Dokument sehen. Denn der Preis richtet sich nicht nur nach dem Umfang des Dokuments, sondern auch nach der Komplexität des Layouts (das so treu wie möglich wiedergegeben werden muss) und dem Schwierigkeitsgrad des Textes. Am besten senden Sie mir das Dokument als Scan per E-Mail, ansonsten auch gerne per Fax oder Post.
  • Preis: Je nach Dokumenttyp wird nach Zeitaufwand oder nach Textumfang (Preis pro Normzeile à 55 Zeichen) berechnet. Im Angebot nenne ich Ihnen einen festen Gesamtpreis und die Bearbeitungsdauer.
  • Beglaubigung: Mit Stempel und Unterschrift bestätige ich die Richtigkeit und Vollständigkeit der Übersetzung. Hierzu ist es wünschenswert, das Originaldokument (z.B. bei der Abholung der Übersetzung) gesehen zu haben. Falls dies nicht möglich ist, muss ich vermerken, dass mir für die Übersetzung nur eine Kopie des Originals vorlag.

Sie haben Fragen zu beglaubigten Übersetzungen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf!